Wie kann man die Sehkraft bei der Arbeit am Computer aufrechterhalten?



Ergonomie am Arbeitsplatz
Im Zeitalter der Digitalisierung gibt es viele Vorteile – so kann man Flüge bequem online buchen oder erforderliche Informationen im Internet schnell finden. Man verbringt immer mehr Zeit vor dem Monitor und klagt über verschwommenes Sehen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie das letzte zu vermeiden ist.
Aktuellen Studien zufolge verschlechtert sich die Sehkraft nicht wegen des Bildschirms, sondern wegen der falschen Beleuchtung des Raumes, in welchem sich der Computer befindet, sowie auch wegen der falschen Position der daran sitzenden Person.

Um die Sehkraft aufrechtzuerhalten, ist es nötig darauf zu achten sich richtig vor dem Computer zu positionieren:
1. Der Monitor soll in einem Abstand von 50-80 cm von den Augen (etwa eine Armlänge) entfernt sein.

2. Platzieren Sie Ihren Computer so, dass der obere Bildschirmrand ungefähr gegenüber Ihrer Augenhöhe ist.

3. Die Beleuchtung im Zimmer soll nicht glänzen oder eine Blendung auf dem Bildschirm schaffen.

4. Die Wand hinter dem Computer soll nicht zu hell sein, sonst wird diese Sie ablenken und Ihre Konzentration auf den Bildschirm stören.

5. Buchstaben und der Hintergrund sollen gut miteinander kontrastieren.

6. Achten Sie darauf, dass der Monitor nicht mit Staub verschmutzt oder mit Fingerabdrücken bedeckt ist.

7. Wenn Sie am Computer viel Zeit mit dem Lesen umfangreicher Dokumenten verbringen oder viel tippen, verwenden Sie einen großen Monitor. So werden Sie besser sehen und unnötige Anstrengung der Augen vermeiden. Man kann auch die Schriftart vergrößern.

8. Besorgen sie sich einen speziellen Computer-Stuhl, der die bequeme und angebrachte Höhe und Position einstellen läßt.

Vergessen Sie auch nicht die folgenden Augenübungen:

1. Versuchen Sie öfter zu blinken – so werden die Augen befeuchtet und vor Trockenheit geschützt.

2. Alle 20-30 Minuten wäre es wünschenswert, vom Monitor wegzusehen und Ihren Blick auf einen am weitesten entfernten Punkt für 20 Sekunden zu werfen.

3. Wenn man Informationen eingibt oder umfangreiche Textdokumente liest, vergessen Sie nicht, für ein paar Minuten Ihre Augen zu schließen. Die Augenmuskelmassage hilft auch.

4. Reiben Sie Ihre Hände bis sie warm werden und legen Sie sie auf die Augen für eine Minute. Diese Übung gibt Ihren Augen die benötigte Ruhe. Es wird empfohlen, dies jede 30 Minuten durchzuführen.

5. Nehmen Sie kleine Pausen zwischen der Arbeit am Computer. Sie können beispielsweise vom Stuhl aufstehen und ein paar Minuten durch den Raum spazieren.


  • Was This Helpful?
  • Yes   No